Gruppenleiterschulung für Oberminis

Am 23.03.2019 haben die Ober- und Leiterminis aus unserer Seelsorgeeinheit viel über die Miniarbeit erfahren.

Teilnehmer der Gruppenleiterschulung

Am 23.03.2019 fand in Schemmerhofen eine Gruppenleiterschulung für alle Ober- sowie Leiterminis aus der Seelsorgeeinhat statt. Die Schulung dauerte den ganzen Tag und die Ministranten*innen waren immer mit guter Laune dabei.
Gestartet haben wir mit einem Warm-Up, welches die Minis dann auch sehr gut in ihrer Gruppe umsetzten können. Zunächst stand der Austausch zwischen den Gemeinden im Mittelpunkt. Dadurch wurde uns klar, wie viel wir Minis überhaupt machen und wo wir überall mitwirken. Außerdem beschäftigten wir uns auch damit, welche Personen für uns sehr wichtig sind wie zum Beispiel die Mesnerin oder der Pfarrer.

Nach einem kurzen Spiel gab es dann schließlich Mittagessen. Anschließend spielten wir ein Erlebenispädagogisches Spiel, wobei wir als Gruppe sehr stark gefordert waren.

Am Nachmittag hatten wir einen theoretischen Teil zum Thema Aufsichtspflicht. Dies war auch sehr interessant und war sehr aufschlussreich. 
Weiterhin gingen wir dann noch mehr auf unsere Ministrantengruppen ein, indem wir genau betrachteten, welche Roller jeder Ministrant in unserer Gruppe hat.

Die Schulung leitete hauptsächlich Rafaela Mack aus dem Jugendreferat Biberach und Franziska Weber. 
Somit konnten wir zugleich auch erfahren, welche Materialien das Jugendreferat für die Ministranten bereit hat und welche zum Ausleihen sind.

Im Ganzen war es ein sehr schöner aber auch informativer Tag und wir bedanken uns recht Herzlich bei allen Mitwirkenden.