Andacht zu den Sieben Schmerzen Mariens

Die „Andacht zu den Sieben Schmerzen Mariens“ ist eine Besonderheit des Wallfahrtsortes Schemmerhofen. Hier wird die Schmerzhafte Mutter vom Aufhofener Käppele verehrt. Sie basiert auf den Situationen in der Bibel, in denen Maria besonders um ihren Sohn Jesus gelitten hat.
Diese Andacht passt zu unserer Zeit. Maria hat gelitten. Wir dürfen in unserer Not zu ihr, unserer Mutter kommen. Sie versteht uns.
Vor dem Käppele in Schemmerhofen befinden sich die sieben Kapellen mit dem Thema der 7 Schmerzen Mariens auf dem Andachtsweg zum „Schwabenkäppele“.
Diese Andacht ist besonders jetzt in der Karwoche empfehlenswert. Da sie einzeln gebetet werden kann, ist sie auch in der Corona-Krise möglich.
Sie beginnen bei der Mariensäule am Beginn des Weges. Dann können Sie die erste Station bei der ersten Kapelle betrachten. Auf dem Weg zur nächsten Station beten Sie 3 Ave Maria.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und beten Sie die Andacht zu den sieben Schmerzen Mariens bei Ihrem nächsten Spaziergang.